Gartenmöbel für den Sommer herrichten - So streicht man die Holz Gartenbank richtig


Der Sommer steht vor der Tür und damit auch die Zeit für Outdoor Aktivitäten und Gartenarbeit. In den letzten Jahren hat sich die moderne Gartengestaltung zu einer echten Kunstform entwickelt. Naturliebhaber und DIY-Begeisterte können hier beim Gartenanbau ihre Kreativität ausleben. Die detaillierte Planung und liebevolle Gestaltung von Blumen- und Gemüsebeete gehört dabei ebenso dazu wie die Auswahl der passenden Gartenmöbel.

Gartenmöbel aus Naturmaterialien liege im Trend

Beim modernen Möbeldesign für Haus und Garten heißt es „Zurück zur Natur". Vor allem klassische Holz- und Flechtmöbel im mediterranen Stil stehen besonders Hoch im Kurs bei. Für den Gartenbesitzer stellt sich nun nur noch die Frage, ob man die alten Gartenmöbel selber neu herrichtet oder gleich neue Möbel kaufen soll.

Die preiswertere Variante ist natürlich das DIY-Verfahren. Dafür ist nichts weiter nötig als eine ausführliche Anleitung, das Internet bietet hierfür unzählige Hilfsseiten zu allen erdenklichen Themen an. Bei einem Besuch im Baumarkt findet jeder Hobby-Heimwerker dann noch das passende Material und Werkzeug.

Auch Gartenmöbel brauchen Pflege

Der Garten verwandelt sich in den Sommermonaten in ein zweites Wohnzimmer. Und damit man es sich auch im Freien gemütlich machen kann braucht man verschiedene Sitzgelegenheiten. Ob Gartenbank aus Massivholz, Korbstühle mit Polstersitzen oder eine Hollywoodschaukel - die Möbel im Garten spielen beim Wohlfühlfaktor eine große Rolle und die Auswahl ist groß. Damit die Holz Gartenmöbel trotz Witterung und Schädlingsbefall auch noch nach Jahren in strahlendem Glanz erscheinen, muss man sie regelmäßig pflegen.

Gartenmöbel aus Holz restaurieren - Wie gehe ich richtig vor?

Tipps zum Thema Gartenbank streichen gibt es viele. So kann man die Gartenmöbel aus Holz mit einem neuen Anstrich schon im Winter für den kommenden Sommer auf Vordermann bringen. Die Restauration von Gartenbänken und Tischen beginnt damit, dass man mit Schleifpapier angegriffene Stellen auf der Oberfläche wegschmiergelt. Vereinfacht wird dieser Arbeitsschritt mit einem Akku-Schleifwerkzeug.

Das geht um einiges schneller und ist nicht so anstrengend. Mit speziellen Zusatzaufsätzen lassen sich auch Polierarbeiten durchführen. Als nächstes steht eine neue Lackierung für die Gartenmöbel an. Erst einmal wird der Schleifstaub von den vorigen Arbeitsschritten gründlich abgebürstet. Das garantiert eine bessere Farbhaftung. Daraufhin wird ein Imprägnierschutz für Holzmöbel aufgetragen. Dies schützt das Holz gegen diverse Wettersituationen. Ist alles gut getrocknet wird das Möbelstück mit einer speziellen Holzschutzfarbe und dünnen Schichten lackiert.

Der Garten ist für viele Menschen ein Rückzugsort indem Stress und Hektik keinen Platz haben und ein Ort wo man die Seele Baumeln kann. Endlich kann man den Tag wieder bei einem gemütlichen Frühstück auf der Terrasse beginnen und abends im bequemen Gartenstuhl mit einem kühlen Feierabendbier den Sonnenuntergang beobachten. Und genauso viel Liebe zum Detail und Zuwendung die Blumen erhalten, sollte man auch den Möbeln im Garten zukommen lassen.


Anzeigen

Über diese Seite

Zusammenfassung

Der Sommer steht vor der Tür und damit auch die Zeit für Outdoor Aktivitäten und Gartenarbeit. In den letzten Jahren hat sich die moderne Gartengestaltung zu einer echten Kunstform entwickelt. Naturliebhaber und DIY-Begeisterte können hier beim Gartenanbau ihre Kreativität ausleben....

Stichwörter